Sie sind hier: Kinderseite › Buchempfehlungen

Gregs Tagebuch 3 Jetzt reicht´s !!!

Ein Comic Roman von Jeff Kinney

dann lese ich etwas vor

Ostern

Als wir heute mit dem Auto zur Ostermesse gefahren sind , merkte ich, dass ich auf etwas Klebrigem saß. Als ich ausstieg und mir meine Hose ansah, war sie überall voll Schokolade.

Lest den Roman, weil er etwas anders ist als normale Bücher. Es macht großen Spaß ihn zu lesen. Es gibt ihn in unserer Schulbücherei.

von Denis

Moiras, Maries und Rozalies Buchempfehlungen (Ehemalige Schülerinnen)

Bild von Rozalie

Buchempfehlung 1:

Lilliane Susewind von Tany Stewner

Eigentlich ist Lilliane ein ganz normales Mädchen, aber sie hat 2 sehr außergewöhnliche Gaben. Sie kann mit Tieren sprechen, und wenn sie lacht, wachsen die Pflanzen um sie herum. Wenn ihr noch mehr erfahren wollt, könnt ihr das Buch lesen.

Buchempfehlung 2:

5 Yetis suchen ein Zuhause von Eva Ibbotson

Als Lady Agater mit ihrem Vater einen Ausflug in die Berge machte, geschah etwas schreckliches. Sie wurde von einem Yeti entführt. Der Yeti brachte sie hoch in die Berge. Erstmals hatte Agater Angst vor den Yetis. Aber langsam verstand sie, dass die Yetis eigentlich nur jemanden brauchten, der sie erzog, denn in diesem Tal lebte nicht nur der Yeti sondern auch noch...

Buchempfehlung 3:

Band 1 Am Samstag kam das Sams zurück von Paul Maar

Weil am Samstag die Sonne schien, am Montag Herr Mon zu Besuch kommt, am Dienstag Dienst ist und am Mittwoch Wochenmitte ist, weil es am Donnerstag donnert und am Freitag frei gibt – deswegen, aber auch nur deswegen kommt am Samstag das Sams zurück. Ein rüsselartiges Wesen mit roten Borstenhaaren und blauen Punkten im Gesicht. Wenn ihr mehr über dieses seltsame Wesen erfahren möchtet, lest einfach das Buch, ihr könnt es auch in der Schulbücherei ausleihen.

Mein Lotta-Leben

Das Buch hört sich realistisch an. Es ist gleich viel geschrieben und gemalt. Das Buch ist witzig und ist für die ganze Familie geeignet. Lottas Familie heißt: Simon und Jakob Petermann, sie sind Zwillingsbrüder. Lotta nennt sie immer „Blödbrüder“. Der Vater heißt Rainer Petermann und ist Lehrer. Die Mutter heißt Sabine Petermann und mag Ajudingsbums -Gekoche. Lottas beste Freundin heißt Cheyenne. Ihre kleine Schwester heißt Chanell. Ihre Lehrerin heißt Frau Kackert und ihre Bande „Wilde Kaninchen“, bestehend aus Paul, Cheyenne und Lotta. Berenike geht in Lottas Klasse und ist total hochnäsig. Der Bruder von Berenike heißt Kasimir der ist der süßeste Junge auf dem Schulhof: findet Cheyenne. Die Nachbarin heißt Frau Segebrecht mit ihrem Hund Polly, und ihr Papagei heißt Hannibal. Und Lottas Schildkröte heißt Heesters, Lotta stolpert immer über Heesters. Uns gefällt das Buch, weil es witziger als witzig ist.

Dieses Buch gibt es in der Bücherei, und du kannst es ausleihen.

von Elif, Cennet, Lara (ehemalige Schülerinnen)

Die Buchempfehlungen von Jake und Levi und Welat (ehemalige Schüler)

Welats Empfehlung: SCHOOL SURVIVAL

Ich, Welat, empfehle dieses Buch, weil der Name auf Deutsch heißt „Schule überleben“. Außerdem gibt es einen Jungen namens Rafe, der in der Schule Unsinn macht. Und er gibt Lehrern Monsternamen.

Jake und Levi empfehlen das Buch: Mein dicker fetter Zombiegoldfisch

Wir mögen dieses Buch, weil es Action hat. Es geht über einen Zombiegoldfisch, der Abenteuer erlebt.Sein Besitzer heißt Tom. Sein bester Freund ist Mesut. Toms großer Bruder heißt Mark. Mark ist ein fieser Wissenschaftler. Er will mit Ahmet den Zombiegoldfisch töten. Ahmet ist ein Computergenie und ist Mesuts großer Bruder.

Das braune Paket

Für Weihnachten hat Franz hundert Wünsche. Neunundneunzig kleine und einen großen. Die neunundneunzig kleinen Wünsche sind von Woche zu Woche verschiedene. Die ändern sich jedes Mal, wenn der Franz an den Schaufenster eines Spielzeugladens vorbeikommen. Den einen großen Wunsch hat der Franz schon lange. Seit dem Frühjahr schon. Seit seinem Geburtstag . Ein ferngesteuertes Segelboot wünscht sich der Franz. Eines, das man selber zusammenbauen muss. Doch zu seinem Geburtstag hat die Mama erklärt: ,,Lieber Franz , dafür bist du zu jung! Das schaffst du nicht!´´ Aber inzwischen sind ja acht Monate vergangen. Er, Franz hält sich jetzt für alt genug, um das zu schaffen. Außerdem hat ihm der Josef versprochen zu helfen. Seit Anfang November schon versucht der Franz der Mama beizubringen, dass er alt genug für seinen großen Wunsch ist. Mit dem Papa redet er nicht darüber , denn der kümmert sich nicht um die Geschenke. Der Weihnachtsmann in der Familie vom …...

 Wollt ihr die Geschichte zuende lesen? Wenn ja, dann kommt an einem Freitag in die Bücherei in der Schule und leiht euch das Buch aus.

 Das Buch heißt „Weihnachtsgeschichten vom Franz“

 geschrieben von Christine Nöstlinger

 Buchempfehlung von Leonie (ehemalige Schülerin)

Termine

September - 2019
S M D M D F S
01 02 03
04
05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 24 25 26 27 28
29 30  
Mittwoch, 04. September 2019
20:00 - 04.09.2019
Infoabend für interessierte Eltern
Aktuelles


Am 29.08. ist Einschulung!

Liebe Familien unserer Schulneulinge! Am Donnerstag, dem 29.08. werden Ihre Kinder eingeschult. Wir...