Infobrief September 2020

Liebe Eltern,

die ersten Schulwochen sind gemeistert und wir hoffen, dass Ihr Kind sich bereits wieder an den Schulalltag gewöhnt hat und trotz der Maskenpflicht, die auch weiterhin auf dem Schulgelände und im Schulgebäude besteht, gerne und motiviert in die Schule kommt.

In Bezug auf die o.g. Maskenpflicht möchte ich Sie bitten, stets dafür zu sorgen, dass Ihr Kind die Maske mit Betreten des Schulgeländes trägt. Tragen Sie bitte auch Sorge dafür, dass sich stets eine Ersatzmaske im Schulranzen Ihres Kindes befindet.

In der vergangenen Woche hatte ich ein Gespräch mit dem Schulträger wegen des Umzuges bzw. Abriss/Neubau der GGS Bensberg. Aktueller Stand diesbezüglich ist der folgende:

  • Die Stadt befindet sich aktuell in einem Vergabeverfahren um einen geeigneten Generalplaner für das Gesamtvorhaben

  • Es ist beabsichtigt, die GGS Bensberg, während einer ca. zweijährigen Umbauzeit, in die bestehenden Schulcontainer an den Otto-Hahn-Schulen unterzubringen.

  • Der Umzugstermin ist für Ende der Sommerferien 21 geplant.

  • Das Bauvorhaben muss 2023 abgeschlossen sein, da die Fördermittel an Gute Schule gebunden sind.

  • Über diverse Fragen wie z.B. den Schülertransport, die Umzugslogistik, etc. kommt die Stadt nun auf alle Beteiligten zu.

Selbstverständlich werde ich Sie bezüglich des weiteren Vorgehens auf dem Laufenden halten.

Aktuelle Informationen und Termine sowie Terminänderungen können Sie ab sofort auch auf unserer Homepage einsehen. Bitte werfen Sie einen Blick darauf. In Kürze werden auch die Lehrkräfte wieder Schülerbeiträge, etc. einstellen können.

Sollte Ihr Kind krank sein, so melden Sie dies bitte montags und mittwochs in der Zeit von 7.00-8.00 Uhr telefonisch in der Schule bei Frau Fuhrbach im Sekretariat. An den anderen Tagen, an denen das Sekretariat nicht besetzt ist (dienstags, donnerstags, freitags), schreiben Sie uns bitte eine Mail.

Vor und nach den Ferien ist das Fehlen nur mit einem ärztlichen Attest möglich. Anträge auf Befreiung vom Unterricht sind mindestens eine Woche vorher schriftlich an die Schulleitung zu stellen.

Der im Terminplaner angekündigte Martinszug am 13.11.20 wird diesmal aufgrund der Corona Pandemie nicht wie geplant stattfinden.

Das Kollegium wird sich eine Alternativplanung überlegen, damit Ihre Kinder trotz allem den Martinstag hier in der Schule feiern können (Infos dazu durch die Klassenlehrer/-innen im Oktober).

Auch der im Terminkalender vermerkte Tag der offenen Tür am 08.05.21 muss aus dem oben genannten Grund entfallen. Dementsprechend entfällt auch der Ausgleichstag am Freitag, den 04.06.21 (an diesem Tag ist regulärer Unterricht).

Leider ist die Pandemie noch nicht vorbei. So steht für uns die zentrale Frage im Raum: Wie können Lernarrangements künftig für unsere Schülerinnen und Schüler so geplant werden, dass sie sowohl für den Präsenz- als auch für den Distanzunterricht einsetzbar sind und für alle Beteiligten einen Lernprozess ermöglichen? In Anlehnung an die Handreichungen des Ministeriums werden wir in Kürze dazu ein Konzept erarbeiten und mit der Schulkonferenz für unsere Schule verabschieden.

Ich hoffe, Sie liebe Eltern auf den aktuellen Stand in Bezug auf unsere Schule gebracht zu haben.

Seien Sie gegrüßt und bleiben Sie gesund.

U. Will, Schulleiterin